Mission und Vision

Polnischer Wodka ist nicht nur unser Nationalgut und -erbe und weltweit eines der untrennbaren Attribute des polnischen Wesens. Er ist auch ein wichtiger Bestandteil der polnischen Kultur, der die Polen seit Jahrhunderten beim Feiern bedeutender Augenblicke begleitet. Das Ziel des entstehenden Museums des Polnischen Wodkas ist ein Raum, in dem seine einmalige Geschichte dargestellt werden kann. Auf ansprechende und moderne Art und Weise werden wir den Besuchern den Herstellungsprozess, die Rohstoffe und die Geschmacksvorzüge näherbringen.

    Gebäude

    Das Museum des Polnischen Wodkas entsteht im denkmalgeschützten Gebäude des Rektifikationswerkes auf dem Gelände des Prager Zentrums „Koneser“. Dieser Standort ist nicht zufällig. Einst befand sich hier auf einer Fläche von 50.000 m² zwischen den Straßen Ząbkowska, Nieporęcka, Białostocka und Markowska ein Komplex von neugotischen Gebäuden, in denen sich die Warschauer Wodkafabrik „Koneser“ befand. An diesem Ort wurden bekannte und beliebte Produkte abgefüllt, z.B. die Wodkamarken Luksusowa und Wyborowa.

      Ausstellungen

      Die Hauptausstellung des Museums befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude des Rektifikationswerkes, also dort, wo der Wodka seinen einzigartigen Charakter und kristallreinen Geschmack gewinnt. Die Besucher entdecken die lokale Brennereitradition und überzeugen sich von dem Weltruf, dessen sich der Polnische Wodka erfreut.